«

Feb 02 2024

Kunst-AG: Farbenzauber

Kunst AG „Farbenzauber“ 09/23 bis 01/24
mit Anna Adelmann, Kommunikationsdesign

 

 

Der Einstieg in den Farbenzauber“ erfolgte kurz nach Beginn des Schuljahres. Goldene Herbsttage ermöglichten noch Unterricht im grünen Klassenzimmer. Modell für den ersten Nachmittag standen viele bunte Kürbisse in vielfältiger Formensprache. Genaues Erforschen und Fixieren der Umrisslinien und Strukturen dienten als Vorarbeit. Danach ging es ans farbliche Umsetzen und Fixieren aufs Papier.

 

Der nächste Nachmittag brachte dann die Proportionen des menschlichen Porträts näher. Augenhöhe und -breite, Position der Nase und der Lippen sowie Ohrenansatz und Lippenende waren inhaltlich und theoriebezogen in der nächsten Stunde verankert. Danach stand es den Kindern frei, das Erlernte zeichnerisch 1:1 – eng angelehnt an der Theorie – umzusetzen oder sich aber schon etwas abstrakt an das Thema anzunähern. Herausgekommen sind dabei lauter interessante Kunstwerke, die sich durchaus sehen lassen können.

 

Kurz vor Weihnachten kreierten die Kids dann aus silbrig und golden bemalten Weinkorken wunderhübsche Engel. Als Hingucker erwiesen sich die mit Glanzpapier bestückten Flügel. Hierbei ging es dann mit der Flügelschablone darum, dem Engel das Fliegen zu ermöglichen und beim Ausschneiden die „Kurve gut zu nehmen“. Schließlich rundete dann das metallisch glänzende Engelshaar das Erscheinungsbild wunderbar ab. Ob der Engel dann den Weihnachtsbaum verzieren durfte oder an Mamas Autospiegel als Schutzengel fürs ganze Jahr in Aktion sein darf, entschieden die Kunstkinder dann ganz individuell.

 

Als Schlusslicht der Kunst AG gab es dann eine Hinführung zur Abstraktion mit ölvermaltem Ölpastell. Als Grundlage für das Kunstwerk dienten drei reale Gegenstände. Danach wurden die Geraden oder Kurven der Objekte mit hellem Ölpastellstift bis zum Bildrand verlängert und die daraus entstandenen, oft geometrisch anmutenden, Flächen mit Ölpastell ausgemalt. Den letzten Schliff erhielt das Kunstwerk mit Olivenöl, das die abstrakten Flächen in weiche Farbfelder verwandelte.

 

Ich bedanke mich ganz herzlich ❤️ bei den Kindern für die kreativen Nachmittage.

 

Anna Adelmann

Kommunikationsdesign / Kunstpädagogik