Mrz 03 2014

Würzburger Anzeiger März 2014

Neues aus der Burkarder Grundschule

 

Eine tolle Sache ist die Kunst AG, die den Schülerinnen und Schülern der Burkarder Schule angeboten wird. Jede zweite Woche können sie nachmittags künstlerisch aktiv sein.

In der Kunst AG soll den Kindern Kunst umfassender vermittelt werden, als im lehrplanmäßigen Kunstunterricht, der weitgehend auf das Erlernen handwerklicher Fähigkeiten abzielt. Den Kindern wird hier der Umgang mit anderen künstlerischen Techniken und Materialien näher gebracht.

Eine Sache, die ihnen sehr viel Spaß bereitet hat, war zum Beispiel, eine Plastik mit Gipsbinden zu schaffen. Die Grundform wurde dabei aus Papier hergestellt, die endgültige Form dann durch Auftragen von Gipsbinden modelliert. Anschließend wurde die Oberfläche noch mit Wassermalfarben gestaltet.

image

Foto: S. Köster

Ein solches Arbeiten würde natürlich den Rahmen des normalen Kunstunterrichts sprengen. An einem so intensiven Nachmittag unterstützt dann auch mal eine tatkräftige Mutter die Lehrkraft.

In der Kunst AG können sich die Kinder ohne den Druck, ein bestimmtes Lernziel erreichen zu müssen, an das Thema Kunst herantasten und ohne Einschränkung künstlerisch entfalten.

resize_of_img_0278

Foto: A. Hechelbauer

Das Angebot wird sehr gerne angenommen, erfreulich im Zeitalter der Computerspiele. Die kleinen Künstler sind mit viel Freude und großem Eifer dabei und es ist schon so manches schöne Kunstwerk entstanden, das zu Hause einen Ehrenplatz erhalten hat.

Stefan Köster

Feb 15 2014

Bewegungskünste, Darstellendes Spiel, Circus

Im Februar 2014 wurde im Standort Steinbachtal die Projektwoche „Bewegungskünste, Darstellendes Spiel, Circus“ durchgeführt. Die Kinder waren mit Eifer bei der Sache. Sie verwandelten sich bei zwei Abendveranstaltungen in Akrobaten, Clowns, Raubkatzen, Seilspringer, Fakire, Chinesen, Pyramiden, Araber und Trapezkünstler. An den zwei Vorstellungsabenden zeigte sich ein großer Besucherzustrom. Hier sind einige Bilder vom Circus Luna:

Feb 13 2014

Aki, der kleine Zauberer

Unsere ersten Klassen hatten an einem Mittwoch im Februar eine
„Autorin zum Anfassen“ in der Schule. Frau Annette Wehr stellte das neue Kinderbuch Aki, der kleine Zauberer vor.
Alle Kinder wollten danach das Zauberbuch und den Zauberstab haben.

Feb 02 2014

Würzburger Anzeiger Februar 2014

Neues aus der Burkarder Schule

 

Das neue Jahr begann für die Schülerinnen und Schüler der Burkarder Schule mit zahlreichen Aktionen und bunten Veranstaltungen.

 

Im Januar fand in der Turnhalle der Steinbachtalschule ein heiteres Mitmachkonzert statt, an dem alle drei ersten Klassen teilnehmen durften, also auch unsere 1c vom Standort Burkard. Außerdem lud man die Kinder der Maria-Stern-Schule ein und freute sich auf einen fröhlichen Vormittag. Und der wurde es dann auch: Rainer Wenzel, ein Liedermacher aus Nürnberg, reiste mit einem Sack voll Musik an und heizte den insgesamt 120 Kindern ganz schön ein. Oder, vielleicht heizten auch eher die Kinder dem Rainer ein. Wie auch immer, unter dem Motto „Es war in einer Winternacht“ wurde lauthals gesungen, geklatscht und gelacht. Das war eine Gaudi! Letztlich fehlte dabei nur eines: der Winter.

 

Die dritte Klasse der Burkarder Schule besuchte im Januar erneut den Würzburger Dom. Dabei kannten die Kinder ihn eigentlich schon sehr genau, denn sie waren dort bereits im letzten Jahr herumgeführt worden. Aber wenn der Domkapellmeister persönlich die Führung übernimmt, dann wird es von Mal zu Mal spannender. Immer neue Ecken gibt es hier zu entdecken. So brachte also Herr Prof. Schmidt die neugierige Schar zuerst zum Dom und dann zum Staunen: Grabplatten gab es hier, geheimnisvolle Symbole an der Tür und einen Altar mit Menschenschädeln darin, nämlich denen der drei Heiligen Kilian, Kolonat und Totnan.

index-1.php

Die Kinder schlüpften durch einen Geheimgang oberhalb eines Gewölbes, in dem so manches steinerne Kunstwerk schlummerte. Schließlich gelangten sie auf die Empore mit der Orgel. 100 Register und etwa 10 000 Pfeifen hat das riesige Instrument zu bieten. Laurentius durfte mal ordentlich in die Tasten hauen. Was für eine Akustik!

index.php

Fotos: A. Hechelbauer

 

Bei der Bewegungs-AG, die mittwochs in der Turnhalle der Burkarder Schule stattfindet, geht es zurzeit ganz schön turbulent zu. Das Jonglieren üben die Kinder unter der Leitung von Frau Daumer-Förster nun bereits seit einigen Monaten. Deshalb klappt es bei einigen Schülerinnen und Schülern schon ganz gut, sogar mit drei Bällen oder Tellern.

Das jüngste Projekt allerdings sind „Menschenpyramiden“. Was im ersten Moment ein bisschen nach Sklavenarbeit in Ägypten klingt, entpuppt sich bei näherem Hinsehen als akrobatischer Kraftakt: Die Kinder stehen ineinander verschlungen auf jeweils einem fremden Bein oder sogar auf einer Schulter. Mal sehen, wie viele „Mauersteine“ sie bis zum Ende des Schuljahres aufeinander stapeln können.

A. Wehr

Jan 30 2014

Schwimmen oder Sinken

Im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichts haben die Kinder der Klasse 2b sich am 30.01.2014 auf den Weg zum Main gemacht um ihre selbstgebauten Flöße auf ihre Tauglichkeit zu testen. Diese wurden zum Thema „Schwimmen und Sinken“ nach vielerlei Versuchen mit verschiedensten Materialien gemeinsam gebaut.

P.S. Alle Flöße konnten schwimmen und sind nicht untergegangen. Die stolzen Besitzer sehen Sie hier!

Jan 23 2014

Feuerwehr

Nach intensiver Vorbereitung des Themas „Feuerwehr“ war es am 23.01.2014 endlich soweit. Die Klasse 3a machte sich gemeinsam mit Frau Karl und Frau Wallace auf den Weg zur Freiwilligen Feuerwehr in der Hofstallstraße in Würzburg.

Dort angekommen wurden den Kindern die Ausrüstung eines Feuerwehrmanns bzw. einer Feuerwehrfrau sowie die Fahrzeuge der Feuerwehr und die Feuerwehrwache näher gebracht. Das Hinabgleiten unseres Feuerwehrmanns von der 8-Meter-langen-Rutschstange sowie den Probealarm und das Abseilen eines Feuerwehrmanns mit Hilfe der Drehleiter vom Dach des Feuerwehrgebäudes werden die Kinder wohl so schnell nicht vergessen.

Jan 22 2014

Bärenfest

Hier finden Sie einige Bilder
vom Bärenfest.

Jan 15 2014

Es war in einer Winternacht

Am 15. Januar fand in der Turnhalle im Steinbachtal für alle unsere Erstklässler und für die Kinder der Maria-Stern-Schule ein heiter-bewegtes winterliches Mitmach-Konzert statt.

Unter dem Titel „Es war in einer Winternacht“ ging es um die Menschen und Tiere in dieser Jahreszeit, um kalte Ohren und um vieles mehr.

Mit viel Bewegung waren alle Kinder happy!

Jan 01 2014

Würzburger Anzeiger Januar 2014

Neues aus der Burkarder Grundschule

In der Adventszeit stimmten sich die Schülerinnen und Schüler mit einigen gemeinschaftlichen Aktionen auf Weihnachten ein.Zum Auftakt der Schulwoche versammelten sie sich jeden Montag früh in der Aula und sangen von den Lehrerinnen musikalisch unterstützt gemeinsam unter dem Adventskranz.

Am Nikolaustag stand Theater auf dem Programm. Das Theater Sommerhaus kam in die Schule und spielte das Stück „Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel“. Ein vom Großen Weihnachtsrat mit Berufsverbot belegter Weihnachtsmann fällt mit seinem Wagen vom Himmel auf die Erde herunter, wo ihm zwei Kinder zu Hilfe kommen…

nikolaus_2013_01-klein

Die Schülerinnen und Schüler hatten ihren Spaß. Anschließend kam der Nikolaus und brachte für alle Geschenke.

Am vorletzten Schultag gab es einen gemeinsamen Bastel-Workshop für alle Klassen, den die Mittagsbetreuung zusammen mit der Schule veranstaltete. Wer bis dahin nicht alle Weihnachtsgeschenke beisammen hatte, konnte hier noch mal aktiv werden. Nach dem Basteln wurde dann noch mit Plätzchen und Kinderpunsch gefeiert.

Eine tolle Sache gab es noch im Dezember: Die Schülerinnen und Schüler der dritten Klasse bekamen vom Baureferat der Stadt Würzburg einen Preis überreicht. Bei ihrem Besuch der Mainfrankenmesse hatten sie an einem Wettbewerb teilgenommen, den das Baureferat veranstaltet hatte, und waren nun als Sieger ermittelt worden. Der Preis wird ihnen sicher viel Freude machen: Sie dürfen alle zusammen ins Kino gehen.

dsc_8379-klein

Stefan Köster

Dez 13 2013

Olympische Winterspiele am 12. und 13. Dezember 2013

Kurz vor dem Winteranfang fand im Standort Steinbachtal in Kooperation mit der Sportuni WÜRZBURG ein „Außerunterrichtliches Bewegungsangebot“ statt. Die Turnhalle und andere Klassenräume waren durch die 185 Kinder voller sportlicher Aktivitäten und Erlebniswert.

Ergänzend wurde ein gesundes Frühstück zubereitet. Das hat geschmeckt!

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge