«

»

Apr 14 2016

Mythen, Legenden und Wintermärchen

Kunsttrimester „Farbenzauber“ mit Dipl.-Designerin Anna Adelmann

 

Unter dem Titel „Mythen, Legenden und Wintermärchen“ fand diesmal das Kunsttrimester Farbenzauber in der Burkarderschule von Januar bis März statt, bei dem die Kinder viel Spaß und Einblick in die Welt der Kunst hatten.

 

Den Einstieg machte das Märchen Frau Holle mit schneebeflocktem Hintergrund und ausgeschüttelten Betten. Weiter ging es mit Grundlagen des Porträts und den Rauhnachthexen aus Waldkirchen im Bayerischen Wald, die mit gruseligen Masken bei Feuerschein die bösen Geister der mysthischen Rauhnächte vertreiben. Zur künstlerischen Umsetzung wurde der Hintergrund mit Acryl- und Goldfarbe nächtlich gestaltet und darauf die Hexen mit Aquarellstiften porträtiert.

Der nächste Mythos kam aus Slowenien, in dem jährlich die Rückkehr von König Matthias mit einem Schneeburgenwettbewerb gefeiert wird. Die Kinder konnten hierbei Schneeburgen ganz nach eigener Phantasie entwerfen und in Aquarellfarben umsetzen.

Die Legende vom Heiligen Valentin war der Grundstock für unser Valentinstagsbild auf Leinwand mit Acrylfarbe. Vorgabe war hier, dass das Zeichen der Liebe und Freundschaft, nämlich das Herz ein oder mehrere Male ins Bild eingearbeitet wird. Großen Anklang fanden hier die Metallfarben in Gold, Silber und Bronze.

Den Abschluss bildete dann unser Kunstausflug ins Museum am Dom, wo wir Werke der Dauerausstellung und die Bilder der Künstlerin BAT-AMGALAN ORSOO mit dem Titel “ Den anderen wahrnehmen“ eingehend betrachteten. Als Beigabe hörten die kunstinteressierten Kinder auf der alten Mainbrücke natürlich noch die Legende der drei Frankenapostel Kilian, Totnan und Kolonat.